Institut Studium Forschung Leistungen Publikationen Kontakt
Chairman
Principal Investigators
Staff
Career Opportunities
 
lmu_muenchen
Ulrich Pohl
Prof. Dr. med. Ulrich Pohl, geboren 1950, studierte an der LMU Medizin. Nach Abschluss seines Studiums war er als Wissenschaftlicher Assistent am Max-Planck-Institut für Systemphysiologie in Dortmund, am Institut für Physiologie und Kardiologie der Universität Erlangen und am Institut für Angewandte Physiologie der Universität Freiburg tätig. Dort habilitierte er sich 1987 für Physiologie. Nach einer weiteren Station am Institut für Physiologie der Medizinischen Universität zu Lübeck nahm er 1995 einen Ruf auf den Lehrstuhl für Physiologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz an. 1998 wechselte er dann an die LMU auf den Lehrstuhl für Vegetative Physiologie am Physiologischen Institut. Seit 2006 ist er außerdem Leiter des Instituts für Chirurgische Forschung und des Walter-Brendel-Zentrums am Klinikum der Universität München. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Regulation der Organdurchblutung. Pohl wurde in seiner Laufbahn mit dem Albert-Fraenkel-Preis sowie dem Malpighi Award der European Society of Microcirculation ausgezeichnet. Er war u.a. Präsident der Federation of European Physiological Societies und der European European Society of Microcirculation sowie mehrerer Fachgesellschaften sowie Editor bzw. Co-Editor von Journalen mit Spezialisierung in Physiologie bzw. Kardiovaskulärer Biologie.
more:
Prof. Dr. Ulrich Pohl, born in 1950, studied medicine at the LMU. After completing his studies, he worked as a research assistant at the Max Planck Institute for Systems Physiology in Dortmund, at the Institute of Physiology and Cardiology, University of Erlangen and at the Institute of Applied Physiology, University of Freiburg. There he completed his habilitation in 1987 for physiology. After a further station at the Institute of Physiology, Medical University of Lübeck he took up a professorship at the Department of Physiology at the Johannes Gutenberg University Mainz in 1995. In 1998 he then moved to the LMU to the Chair of Vegetative Physiology at the Institute of Physiology. Since 2006 he is also director of the Institute for Surgical Research and the Walter - Brendel - Centre at the University of Munich. His scientific interest is the regulation of organ perfusion. He was awarded with the Albert -Fraenkel Prize and the Malpighi Award from the European Society of Microcirculation. He was, inter alia, President of the Federation of European Physiological Societies and the European Society of Microcirculation and several professional societies, as well as editor or co- editor of journals specializing in Cardiovascular physiology or biology.